Mitsubishi ASX ab sofort mit Automatikgetriebe

Mitsubishi Crossover ASX jetzt mit Automatikgetriebe und 2,2 Liter Diesel

Mitsubishi Crossover ASX jetzt mit Automatikgetriebe und 2,2 Liter Diesel / Foto: Mitsubishi Motors

Rüsselsheim, 26. August 2013.

Der Mitsubishi ASX, weltweit erfolgreiches SUV-Crossovermodell im Kompaktformat, ist ab sofort in einer weiteren attraktiven Antriebsvariante erhältlich.

Die Kombination des 110 kW (150 PS) starken 2,2-Liter-Dieselmotors mit der adaptiven Sechsstufen-Automatik „INVECS II“ und dem Permanent-Allradsystem „AWC“ verbindet Agilität und Temperament mit exzellentem Antriebskomfort und vorzüglichen Fahreigenschaften im Zugbetrieb und im Gelände.

  • Kombiniert mit Allradsystem „AWC (All Wheel Control)“
  • verfügbar in drei Ausstattungen
  • Einstiegsversion „Invite“ bereits ab 28.190 Euro*

Kompakt-SUV-Crossover ASX jetzt mit 2,2-Liter-Diesel und Automatik

Bei der neuen Schalteinheit handelt sich um eine Leichtbaukonstruktion mit lediglich 404 Millimetern Länge, 106 Kilogramm Nassgewicht und „Lepelletier“-Planetenradsatz, der fünf oder mehr Fahrstufen bei besonders kompakten Abmessungen ermöglicht.

Neben dem Automatik-Fahrmodus bietet „INVECS II“ im ASX eine sequenzielle Handschaltfunktion, deren Bedienung wahlweise via Wählhebel oder per Schaltwippen am Lenkrad erfolgt; hochgeschaltet wird im letzteren Fall auf der rechten, heruntergeschaltet auf der linken Lenkradseite. Einen eleganten Mittelweg aus Komfort und Dynamik hält diese Antriebslösung ebenfalls bereit.

Idealer Automatikpartner: 2.2 DI-D-Dieselmotor mit 360 Nm Drehmoment

Der neue Selbstschalter ergänzt sich ideal mit dem durchzugsstarken Leichtmetall-Dieselmotor 2.2 DI-D (110 kW/150 PS), dessen Maximaldrehmoment mit 360 Newtonmetern nicht nur sehr stattlich ausfällt, sondern auch in einem breiten Drehzahlbereich von 1.500 und 2.750 1/min konstant anliegt. Entsprechend souverän sind die Fahrleistungen: Nach 10,8 Sekunden erreicht diese Antriebsversion des kompakten Mitsubishi-Crossovermodells die 100-km/h-Marke, absolviert den Zwischensprint von 120 auf 140 km/h in 6,2 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h.

Neue Modellvariante verbindet Effizienz mit souveränem Antriebscharakter

Das für Dieselmotoren extrem niedrige Verdichtungsverhältnis (14,9:1) des Common-Rail-Vierventilers trägt darüber hinaus zu außergewöhnlicher Laufkultur und hoher Effizienz bei. Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission im (kombinierten) NEFZ-Normzyklus betragen lediglich 5,8 l/100 km beziehungsweise 153 g/km, womit sich der Mitsubishi ASX 2.2 DI-D 4WD Automatik im „grünen Bereich“ der Energieeffizienzklasse C einordnet.

Im wirtschaftlich grünen Bereich liegt auch die Preisgestaltung für das technisch und optisch anspruchsvolle Fahrzeug. In der Basisausstattung „Invite“ kostet der Allrad-ASX mit Dieselmotor und Automatikgetriebe nur 28.190 („Intense“ 30.830 Euro, „Instyle“ 33.590 Euro (jeweils UPE inkl. 19 % MwSt.)).

Der neue Mitsubishi ASX 2.2 DI-D 4WD Automatik ist ab sofort bei den deutschen Mitsubishi Handelspartnern erhältlich.

*(UPE inkl. 19 % MwSt.)

Quelle: Mitsubishi Motors Deutschland

Interessante Artikel:

Produktionsstart des Crossovermodells ASX in Brasilien
Deutschlandpremiere des Mitsubishi Outlander PHEV auf der IAA
Space Star gewinnt ADAC Kleinwagen Kostencheck

Tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: